Foto: Firma August Stark

Foto: Firma August Stark

Foto: Firma August Stark

Haus und Leben

Erzgebirgisches Freilichtmuseum Seiffen

Das Freilichtmuseum wurde 1973 als eine Abteilung des Spielzeugmuseums Seiffen eröffnet. Schwerpunkte sind die holzverarbeitenden Berufe des Erzgebirges und in Besonderheit die Werkstätten, Maschinen und Technologien der erzgebirgischen Spielwarenfertigung. Ein Zentrum ist die in situ erhaltene Reifendreherei von 1760.

Erleben Sie einen Rundgang durch 15 Gebäudekomplexe, darunter 2 Wasserkraftanlagen. Das Freilichtmuseum befindet sich auf einem Gelände mit einer Größe von 3 ha im Streusiedlungscharakter des 19. Jahrhunderts mit Steigen, Mauern, Brücken, Wassergräben, Gärten. Sie besichtigen die Gebäude und zugänglichen Räumlichkeiten.

Täglich gibt es Vorführungen und Erklärungen des Reifendrehens im originalen Wasserkraft-Drehwerk.

Adresse: Hauptstraße 203, 09548 Seiffen
https://www.spielzeugmuseum-seiffen.de/freilichtmuseum_seiffen.cfm

Erzgebirgisches Freilichtmuseum Seiffen
Erzgebirgisches Freilichtmuseum Seiffen

Erzgebirgsmuseum Lesná

Auf dem Erzgebirgskamm zwischen Seiffen und Chomutov (dt. Komotau) und Most (Brüx) kann man das kleine Bergdorf Lesná (Ladung) entdecken. Von dem ursprünglichen Dörfchen mit 29 Häusern sind nur sechs sanierte oder neu aufgebaute Objekte übrig geblieben. Eines davon ist das Erzgebirgsmuseum. Es wurde im Rahmen eines von der EU geförderten Projektes im Jahre 2010 errichtet.

Das Museum befindet sich in einem Volkswohnhaus, das nach historischen Unterlagen eines Hauses aus dem Jahr 1873, wiedererrichtet wurde. Das Museum bietet Besuchern eine Dauerausstellung über das Leben der Bergbewohner vor ca. 100 Jahren, deren Bestandteil auch eine Sammlung renovierter alter Landmaschinen ist. Die Besucher können während der hier durchgeführten öffentlichen Veranstaltungen selbst „Vergessene Handwerke“ erproben, die hauptsächlich bei der Jugend beliebt sind.

Gleich in der Nachbarschaft entstand ein großes Fachwerkhaus, das eine Replik eines typischen erzgebirgischen Bauernhauses darstellt. Der Bau wurde innerhalb des, ebenfalls von der EU geförderten, Projektes „Gemeinsame Geschichte und Traditionen im Erzgebirge aktiv erleben“ errichtet. Das Vorbild für dieses Haus stand in der böhmischen Bergbaustadt Sankt Katharinaberg/ Hora Svaté Kateřiny.

Das Objekt ist zweigeschossig und unterkellert. Bestandteile sind eine voll funktionsfähige schwarze Küche, Stallungen für die Unterbringung von Haustieren und in der Küche ein traditioneller Kachelofen. Das zweite Geschoss wird für Ausstellungen genutzt.

Die Dauerausstellung zeigt zeitgenössische Möbel ergänzt durch Gegenstände des täglichen Bedarfs und Kleider aus der Zeit des Jahrhundertwechsels vom 18. zum 19. Jahrhundert.

Adresse: Lesná 22, 43121 Boleboř
http://www.vrclesna.cz/
http://www.horskyklublesna.cz/de/projekte/projekt-nr-1/das-erzgebirgsmuseum-in-lesna/
https://www.muzeumlesna.eu/de/home-2/

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ökologische Landwirtschaft und alte Handwerke in Kliny/Göhren

Das sind die Themen, mit denen sich das Zentrum für Ökologische Bildung in Kliny/Göhren beschäftigt. Es bietet Kurse zum Spinnen, Weben, Korbflechten, Filzen, Drahtbinden und Klöppeln an. Und auf dem kleinen Bauernhof können Interessierte typische erzgebirgische Haustiere erleben. Auch das Melken einer Ziege kann ausprobiert werden, wie man auf diesem Foto sieht. Wer mag, kann zusammen mit den Mitarbeiterinnen Ziegenkäse herstellen.

Die Bürgervereinigung besucht mit ihrem Programmen Schulen und andere Bildungseinrichtungen in der Region Ústí nad Labem und nimmt jedes Jahr an zahlreichen Veranstaltungen teil.

Auch in Seiffen waren die Initiatoren schon häufig vertreten. Seit Jahren sind sie mit in der „Kinderbastelstube“ im Advent zu finden, wo sie mit den Kindern Körbe flechten und Bienenwachskerzen herstellen.

Wenn ihr mehr über das Zentrum wissen möchtet, dann schaut doch mal auf diese Internetseite:
https://www.cevyk.com/

Ziegen in Kliny
Ziege melden in Kliny

Gasthof Kleines Vorwerk bei Sayda

Auf den Wiesen und in den Stallungen des „Kleines Vorwerks“ kann man Erzgebirgsziegen, Vorwerkhühner, Skudden (Schafe), das schottische Hochlandrind und andere Tiere  beobachten. Der Eigentümer des Anwesens setzt sich für den Erhalt von alten Haustierrassen ein, die vom Aussterben bedroht sind.

Ein Besuch des „Kleinen Vorwerks“ lohnt sich zu jeder Jahreszeit! Hier findet ihr weitere Informationen: 
https://www.kleines-vorwerk.de/

Gasthof Kleines Vorwerk bei Sayda

Krautstampfen in Lesna

Zugegeben, es ist aufwendiger, sich selbst Sauerkraut herzustellen, als in ein Ladenregal zu greifen. Aber die Erfahrung, etwas selbst zu tun, was für unsere Vorfahren selbstverständlich war, kann sehr erfüllend sein.

Wenn du dabei sein möchtest, wenn in Gemeinschaft eine größere Menge Sauerkraut produziert wird, dann fahre zum jährlich im Oktober stattfindenden „Krautstampfen“ nach Lesna! 

Kontakt: 
Bildungs- und Erholungszentrum Lesná, ops
Lesná 25, 435 45 Nová Ves v Horách
http://www.vrclesna.cz

Krautstampfen in Lesna