Foto: Firma August Stark

Foto: Firma August Stark

Foto: Firma August Stark

Besiedlung

Schloss Purschenstein

Schloss Purschenstein in Neuhausen gehört zu einer der ältesten Ritterburgen in ganz Sachsen und wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Einst als Zoll- und Geleitsburg errichtet, wurde sie im 15. Jahrhundert von der Adelsfamilie von Schönberg in ein Renaissance-Schloss umgebaut. Nach mehreren Bränden und anderen Schicksalsschlägen sind heute nur noch wenige ursprüngliche Gebäudeteile der Burg vorhanden. Darunter befindet sich ein aus dem 13./ 14. Jahrhundert stammender 42m hoher Bergfried mit knapp 3m dicken Mauern.

Heute ist das Schloss im Besitz einer niederländischen Familie, die die Anlage zu einem gehobenen Hotel mit Restaurant und Wellnessbereich umbauen ließ. Schlossführungen erzählen und zeigen vielerlei Interessantes zur Historie des Schlosses Purschenstein.

Link: https://www.purschenstein.de/

Glashüttenmuseum des Erzgebirges 

Das Museum zeigt unter anderem eine Glashütte aus der Zeit von Georgius Agricola, dazu eine Werkstattstube und weitere Schrift- und Sachzeugen der erzgebirgischen Glasmacherei sowie die Geschichte Neuhausens und des Schlosses Purschensteins. Außerdem finden Schauvorführungen von Glasbläsern statt. Das Glashüttenmuseum in Neuhausen beherbergt Zeugnisse einstiger Glasmacher im Erzgebirge, die bis in die Besiedlungszeit um 1200 zurück reichen und sowohl Arbeiten aus dem sächsischen wie böhmischen Erzgebirge beinhalten.

Adresse: Freiberger Str. 10, 09544 Neuhausen
https://neuhausen.de/

Riesenburg bei Ossegg/ Burg Rýzmburk

Die Burgruine der Burg Riesenburg (oder auch Osseg genannt) steht über der Stadt Ossegg (Osek), ca 12 km westlich von Teplice.

Gebaut wurde die Burg Ende des 13. und Anfang des 14. Jahrhunderts.Es handelt sich um eine der umfangreichsten Burgen und repräsentierte ein vollkommenes Befestigungssystem. Die Burg wechselte oft ihre Besitzer, im 16. Jahrhundert fang sie an zu verfallen.
Erst Anfang des 19. Jahrhunderts begann das Geschlecht Waldstein mit der Rekonstruktion des Objektes. Manche Teile der Burg mussten ganz neu gebaut werden. Ende des 19. Jahrhunderts wurde auf dem Turm ein Ausblick errichtet.

Nach der Wende im Jahre 1989 wurde eine umfangreiche Rekonstruktion durchgeführt. Obwohl heute das Objekt nicht gewerblich genutzt wird, ist die Burgruine ein beliebtes Ausflugziel.

Adresse: Hradní, 417 05 Osek, Tschechien
Öffnungszeiten: Rund um die Uhr geöffnet
http://www.cztip.eu/burg-riesenburg-ossegg/

Riesenburg Ossegg
Riesenburg Ossegg

Kloster Ossegg

Durch das Tourismusbüro der Stadt Osek, das sich im Eingangsbereich des Klosters befindet, werden regelmäßig Führungen durch die Klosterkirche und den Kreuzgang angeboten. Neben den Klostergebäuden sind auch die Gärten nahezu vollständig erhalten.
 
Adresse: Zahradní 246, 41705 Osek
https://www.osek.cz/

Freilichtmuseum Mittelalterliche Bergstadt Bleiberg

https://www.mittelalterliche-bergstadt-bleiberg.de/

Bergmannshaus Innen
Gefache Fachwerk Bergmeisterhaus Bleiberg

Archäologisches Freilichtmuseum Březno bei Louny

Zu sehen sind Nachbauten germanischer und slawischer Grubenhäuser.

https://www.archeoskanzenbrezno.cz/

Heimatmuseum Sayda

Seit 1993 ist im „Hospital zu St. Johannis“, im Volksmund liebevoll „Spittel“ genannt, ein Heimatmuseum untergebracht Die ältesten Exponate stammen aus dem 13. Jahrhundert. 

Zwecks Führungen wenden Sie sich bitte an: touristinfo@sayda.de

Heimatmuseum Sayda